Fahrschule wechseln
in Frankfurt am Main

Du bist mit deiner Fahrschule oder deinem Fahrlehrer unzufrieden? Du bist vielleicht bereits durch die Prüfung gefallen oder hast ernsthafte Zweifel, Sorgen und Ängste? Häufig taucht dann die Frage auf: Kann ich eigentlich meine Fahrschule wechseln? Oder bist du neu nach Frankfurt gezogen und möchtest aus diesem Grunde deine Fahrschule wechseln? Das Wichtigste vorweg: Ja, du kannst jederzeit problemlos zu unserer Fahrschule wechseln!

Fahrschule wechseln in Frankfurt

Fahrschule wechseln: Gut zu wissen
  • Du kannst zu jedem Zeitpunkt freiwillig deine Fahrschule wechseln
  • Theorie- & Fahrstunden können angerechnet werden
  • Voraussetzung: Die Einheiten liegen nicht älter als 2 Jahre zurück
  • Du kannst auch innerhalb Frankfurts  deine Fahrschule wechseln
  • Lass dir unbedingt eine Ausbildungsbescheinigung  geben
Kontaktformular

Fahrschule wechseln: So klappt
dein Wechsel zur Fahrschule Metz

Eigentlich ist es wie in allen Bereichen des Lebens – nicht immer stimmt die Chemie zwischen zwei Menschen perfekt. Genauso wie du in der Schulzeit mit dem ein oder anderen Lehrer schlechter klarkommst, gibt es mitunter auch Fahrschüler, die mit ihrem Fahrlehrer unzufrieden sind. Oder sich nicht ausreichend unterstützt fühlen.

In solchen Situationen empfehlen wir euch, auf jeden Fall erstmal ein persönliches Gespräch mit eurer Fahrschule zu suchen. Manchmal liegen Unstimmigkeiten auch einfach an mangelnder Kommunikation. Lässt sich dein negatives Gefühl auch durch ein Gespräch nicht lösen, könnte auch ein Fahrlehrerwechsel innerhalb deiner bisherigen Fahrschule (sofern es mehrere Fahrlehrer gibt) eine Lösung sein.

Letztlich entscheidest allein du über einen Fahrschulwechsel und du solltest dich hierbei von niemandem unter Druck setzen lassen. Die gute Nachricht ist: Du kannst jederzeit, also zu jedem Zeitpunkt deiner Führerschein-Ausbildung, die Fahrschule wechseln.

Und deine bisherigen Theoriestunden und Fahrstunden werden bei uns angerechnet, sofern sie nicht mehr als 24 Monate zurückliegen. Wichtig ist hierfür lediglich, dass du dir von deiner bisherigen Fahrschule eine sogenannte “Ausbildungsbescheinigung” ausstellen lässt.

Auf diese Bescheinigung hast du ein Anrecht, dein Fahrlehrer beziehungsweise die Fahrschule ist also verpflichtet, dir eine Ausbildungsbescheinigung auszustellen. Gerne klären wir etwaige Fragen bereits vorab im persönlichen Gespräch und geben dir eine ehrliche Empfehlung ab, ob sich angesichts deiner Situation ein Fahrschulwechsel tatsächlich empfiehlt.

Mit über 35 Jahren Erfahrung als Familienunternehmen, vier beschäftigten Fahrlehrern und gleich drei Standorten in Frankfurt sind die Metz Fahrschulen dein verlässlicher Ansprechpartner in Sachen Führerschein.

Besonders wichtig ist jedenfalls, dass ein solcher Wechsel nicht dein “Verschulden” ist. Du musst dir also keinerlei Vorwürfe machen und häufig kann ein Neustart auch völlig neue Energie (und Spaß!) freisetzen. Denn so ernst uns deine effiziente Ausbildung auch ist, so sehr versuchen wir auch, dir diesen Weg humorvoll und kurzweilig zu gestalten.

Solltest du weitere Details zum Fahrschulwechsel benötigen oder dich für eine Anmeldung als Fahrschüler der Fahrschule Metz interessieren, dann ruf uns gerne an oder schicke uns eine Nachricht. Selbstverständlich darfst du auch gerne deinen Partner oder deine Eltern mit zu einem persönlichen Gespräch bringen, damit wir euch alle Details des Fahrschulwechsels erklären können.

Vormerken / Anmelden

Das bieten wir in Frankfurt an:

  • Auto-Führerschein / Fahrerlaubnis Klasse B
  • “Anhängerführerschein” Klasse BE
  • Begleitetes Fahren / Führerschein ab 17 (Bf17)
  • Begleitetes Fahren mit Anhänger (Bf17E)
  • ASF-Aufbauseminar (Nachschulung)
  • Motorradführerschein
  • und vieles mehr
Bürozeiten
Sindlingen
Montag
17 bis 19 Uhr

Nied
Di. + Mi.
17 bis 19 Uhr

Höchst
Donnerstag
17 bis 19 Uhr